<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=378011886408079&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
MTM21_Blog_Header_1903X853_V4

6 Thesen zum Boom-Genre Podcast

28. Oktober 2021

Blog Updates abonnieren und informiert bleiben!

Kein Spam, versprochen! Sie erhalten nur Emails mit Updates von unserem Blog.

Neue Perspektiven für den Podcast; Inhaltliche, wirtschaftliche oder auch politische Aspekte des wachsenden digitalen Audio-Angebots thematisiert das diesjährige Special im Rahmen der hybriden MEDIENTAGE MÜNCHEN 2021. Ein Einblick, ein Ausblick, sechs Thesen.

  • Für Saruul Krause-Jentsch zählt der Inhalt.

Sie ist Head of Studios DACH bei Spotify und gibt auch unbekannten Podcaster:innen eine Chance – wenn die Themen stimmen. "Ein großer Name ist nicht unbedingt ausschlaggebend", sagt sie im Rahmen des Podcast-Specials der #MTM21. 

  • Der Podcast hat viel Potenzial über alle Altersgruppen hinweg.

Nur 30 Prozent der Deutschen hören bisher Podcast. Doch vor allem in der jungen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen liegen noch viele Chancen: Was Katharina Frömsdorf, ProSiebenSat.1, zuvor im Audio-Gipfel als USP in der Vermarktung skizziert hat, nennen auch Saruul Krause-Jentsch und Stefan Spiegel (Foto oben) von funk als Marschrichtung für die Inhalte-Schaffenden.

 

  • Keine Angst vor dem Scheitern!

Denn: Aufwändige Themen wie Nachhaltigkeit sind nur mit viel Liebe zum Metier und einer guten Idee gut umsetzbar. Das Team sollte sich auf viel Aufwand und Rückschläge einstellen.

Ein Lied davon singen kann Ivy Haase, stellvertretende Redaktionsleiterin der Audio Alliance, die innerhalb der Bertelsmann-Gruppe für die G+J-Marke Geo eine ungewöhnliche Castingshow umgesetzt hat.

 

  • Podcasts werden politisch, parteiisch und durchaus auch zum Politikum.

Das weiß Nele Heise, freie Forscherin, wissenschaftliche Beraterin und Referentin für Digitale Medien und Kommunikation. Als Beispiel führt sie den US-Moderator Joe Rogan an und wirft die Frage auf, ob nicht auch Podcasts aufgrund ihrer steigenden Beliebtheit eine gewissen Form von Regulierung brauchen?

Heise beobachtet den Trend: „Die Grenzen zwischen unterhaltsamen und journalistischen bzw. politischen Inhalten verschwimmen immer mehr.“

 

  • Wenn du neue Zielgruppen erreichten willst, die noch keine Affinität zum Hörgenre haben, dann nimm Protagonisten, die für die avisierten Zielgruppen eine Rolle spielen.

Aus dem Nähkästchen des erfolgreichen Podcast-Machers spricht Ruben Schulze-Fröhlich, Co-Founder der Wake Word Studios:

 

Beleg für die Wake-Word-These: Ralph Ruthe, Podcaster, Cartoonist und Papa. Er macht gemeinsam mit Sally Lisa Starken den Podcast Allgemein gebildet. Im Mittelpunkt stehen Fragen zur Politik, beantwortet in gemeinsamen Gesprächen in verständlicher Sprache. Komplexe und wichtige Themen mit „Bildungsauftrag“ (O-Ton Starken) für junge Hörer:innen, gerade im Vorfeld der Bundestagwahl. Mit Erfolg: Staffel 3 steht ante portas für ein wachsendes Publikum, das sich vor allem aus Ruthes großer Community speist.

MTM-Podcast-RuthePodcaster:innen unter sich: Sally Lisa Starken (l) mit Tina Jürgens und Ralph Ruthe.

 

  • Warum ein Platz bei Spotify?

Weil das Umfeld den Raum gibt für Freiberuflicher, sich inhaltlich zu entfalten und Potenzial bietet, von vielen gehört zu werden, betonen die Podcaster Starken und Ruthe. „Es war uns wichtig, gefunden zu werden.“

 


Die hybriden MEDIENTAGE MÜNCHEN 2021 stehen unter dem Motto "New Perspectives". Dabei blicken wir auf die Zeit nach der Corona-Pandemie und zeigen neue Perspektiven und Geschäftsmodelle auf.

Tickets für vor Ort und für den Stream sind hier erhältlich! Im Nachgang ist das Programm der #MTM21 vier Wochen on demand abrufbar.

MTM21_Webseite_Slider_1920x600


Interessiert an Themen rund um die Medienbranche? Dann ist hier im 
Blog der Medientage München noch mehr Lesenswertes zu finden.
Zudem können Medienthemen auch gehört werden: 
im Podcast der Medientage München.

Alle Posts

Blog Updates abonnieren und informiert bleiben!

Kein Spam, versprochen! Sie erhalten nur Emails mit Updates von unserem Blog.

Kommentare

Blog Updates abonnieren und informiert bleiben!